Du bist hier » Tourentipp

Kommentare zur Tour:ansehenanfügen

Blomberg, Heigelkopf
Tour 315 1237 m Blomberg, Heigelkopf Bayerische Voralpen Wandern T1 26.01.08    

Kurze, südseitige und damit sonnige Wanderung über idyllische Almen www.sirdar.de

Fakten
Höhenmeter:500m
Gesamtdauer:zum Blomberghaus - 1.5h, Rückweg über Heigelkopf - 1h

Ausgangspunkt:

Parkplatz Waldherralm

Anfahrt von München:

München - Bad Tölz. Von Penzberg kommend in Richtung Wackersberg abbiegen. Dort rechts nach Lehen abbiegen. Parkplatz unterhalb der Waldherralm. 1h.

Stützpunkt:

Blomberghaus (1203m)

Route:

Zunächst folgt man einer Forststraße talein bis ein Schild zum Blomberghaus weist. Man steigt nun steiler werdend über eine Alm zum Wald hoch. Hier gabelt sich der Weg und man könnte gleich über den Heigelkopf zum Blomberghaus gehen oder sich diesen Abstecher für den Rückweg aufsparen. Zum Blomberghaus führt eine breite Forststraße.
Für den Rückweg über den Heigelkopf geht man zunächst zur Bergstation der Sesselbahn, dahinter zu einem Holzkreuz und weiter mit einem kurzen Gegenanstieg zum unscheinbaren Heigelkopf. Von dort gerade nach Süden runter in den Wald und rechtshaltend wieder zurück zum Anstiegsweg.

Charakter:

Die Sonnenseite des Blombergs. Ein kurzer Anstieg, der auch im Winter bei wenig Schnee möglich ist. Bei viel Schnee gibt es eine Rodelbahn, sowohl nach Süden, wie auch nach Norden hinunter. Am höchsten Punkt wartet das ganzjährig geöffnete Blomberghaus.
Der Weg vom Süden ist etwas steil und damit nicht kinderwagentauglich. Nach Norden runter gibt es eine Sommerrodelbahn.

Karte:

Bayerisches Landesvermessungsamt "Bad Tölz - Lenggries", 1:50000

Führer:

Heinrich Bauregger "Die schönsten Wanderungen in den Bayerischen Hausbergen", Südwest-Verlag, 2. Auflage 1998

Link:

www.blombergbahn.de



Google-Earth: Blomberg



Alles klar? Titel: Erste Tour mit Jana
Bergspezln: Betty, Jana (7 Wochen)

Erste Bergtour für Jana, von der sie allerdings nicht viel mitbekam und prompt Auf- und Abstieg komplett verschlief. Nur oben im Blomberghaus, da wurde sie munter, es gab ja auch was zu essen. Dürfte jedoch das höchste auszusprechende Lob seitens eines Babies sein, wenn es friedlich vor sich hinschläft.

Home

Alle Texte und Bilder so nicht anders vermerkt von Stephan Rankl.
www.sirdar.de - Kommentar

Kommentare zur Tour (Kommentar hinzufügen)

Derzeit keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Hier könnt ihr Anmerkungen loswerden, welcher Art auch immer.

Regeln:
Bitte kein HTML verwenden (wird rausgefiltert). Ich behalte mir vor, Kommentare zu löschen, falls sie nicht zum Thema passen, oder sonstwie unsachgemäß sind.

Dein Name:

Betreff:

Bitte das zweite Feld ankreuzen.

Nachricht:

www.sirdar.de
"Selvaggio Blu"
Das Buch: Selvaggio Blu, eine Wegbeschreibung von Stephan Rankl
Eine Wegbeschreibung


Webcam-Links:
Zugspitze, Wank
Wilder Kaiser, Südseite
Berchtesgaden
Zermatt und Umgebung
Randa, Weisshorn

"Kürzlich in Asien"
Das Buch: Kürzlich in Asien, von Stephan Rankl
Eine Radreise durch das wilde Asien