Du bist hier » Tourentipp

Kommentare zur Tour:ansehenanfügen

Herzogstand
Tour 349 1731 m Herzogstand Bayerische Voralpen Skitour L 24.11.08    

Leichte Skitour zum für (fast) den ganzen Winter www.sirdar.de

Fakten
Weg:Hauptsächlich Forststraße, nur kurze freie Hänge
Zeiten:Aufstieg ca. 2.5h, Abfahrt entlang des Aufstiegs
Lawinengefahr:gering, Hangrichtung Nord, Nordost

Ausgangspunkt:
Gleich hinter dem Kesselbergsattel ein kleiner Parkplatz auf der rechten Seite (859m).

Anfahrt von München:
München - Kochel - Kesselbergstraße - Parkplatz Kesselbergsattel. Ca. 1h.

Stützpunkt:
Herzogstandhäuser (1575m), in den Wochen vor Weihnachten Betriebsurlaub, ansonsten ganzjährig geöffnet.

Route:
Die Skiroute folgt dem Sommerweg. Vom Parkplatz der Forststraße durch den Wald folgen. Nach ca. 1.5h erreicht man einen Kessel unterhalb der Herzogstandhäuser. Im Rechtsbogen geht es unter die Hütte und im Winter kann direkt über einen freien Hang aufgestiegen werden. Von hier quert der Weg flach zum Gipfelaufbau des Herzogstandes. Zuletzt in flachen Serpentinen durch das Latschengestrüpp zum Gipfel-Pavillon.

Charakter:
Lawinengefahr besteht nur in Extremsituationen. Die Skitour dürfte somit auch aufgrund ihrer Beliebtheit den ganzen Winter über gehen. Dank Forststraßen braucht es keine hohe Schneelage. Die letzten Meter zum Gipfel führen durch dichten Latschenverhau. Ein Ausweichziel wäre die Bergstation des Skiliftes (Fahrenbergkopf). Man sollte die Tour ausserhalb der Betriebszeiten des Skiliftes unternehmen.

Karte:
Kompass Nr. 6 "Walchensee, Wallgau, Krün", 1:50000

Führer:
-

Link:
www.tourentipp.de

 

Herzogstand Titel: Wunschzettel
Bergspezln: Woife

Die Skitour auf den Herzogstand sollte man am besten Montags machen, ganz einsam ist man dann auch nicht, aber wenn man sieht was sonst an schönen Wintertagen am Wochenende am Parkplatz los ist ... Idealfall ist natürlich, wenn schlechtes Wetter angesagt ist, es aber trotzdem ganz schön wird und es die Nacht zuvor noch ein wenig Neuschnee aufgelegt hat. Klingt nach Weihnachtswunschzettel? Gut, dann gibts es wohl dieses Mal nichts mehr geschenkt am Stichtag ...
Für die erste Skitour der Saison waren die Schneeverhältnisse sehr ordentlich, oben kamen wir sogar in den Genuss kurzer Pulverfreuden im Hang unter der Hütte. Die Aussicht reichte bis München und den Guffert haben wir auch gefunden. Der Wind legte sich praktischerweise, als wir ganz oben ankamen und die Sonne heizte uns auch noch ein. Sehr schön.

Google-Earth: Herzogstand
Home

Alle Texte und Bilder so nicht anders vermerkt von Stephan Rankl.
www.sirdar.de - Kommentar

Kommentare zur Tour (Kommentar hinzufügen)

Derzeit keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Hier könnt ihr Anmerkungen loswerden, welcher Art auch immer.

Regeln:
Bitte kein HTML verwenden (wird rausgefiltert). Ich behalte mir vor, Kommentare zu löschen, falls sie nicht zum Thema passen, oder sonstwie unsachgemäß sind.

Dein Name:

Betreff:

Bitte das zweite Feld ankreuzen.

Nachricht:

www.sirdar.de
"Selvaggio Blu"
Das Buch: Selvaggio Blu, eine Wegbeschreibung von Stephan Rankl
Eine Wegbeschreibung


Webcam-Links:
Zugspitze, Wank
Wilder Kaiser, Südseite
Berchtesgaden
Zermatt und Umgebung
Randa, Weisshorn

"Kürzlich in Asien"
Das Buch: Kürzlich in Asien, von Stephan Rankl
Eine Radreise durch das wilde Asien