Du bist hier » Tourentipp

Kommentare zur Tour:ansehenanfügen

Gindelalm
Tour 376 1335 m Gindelalm - Gindelalmschneid - Kreuzbergalm Bayerische Voralpen Familientour L 08.09.09    

Gemütliche Almtour zwischen Schliersee und Tegernsee www.sirdar.de

Fakten
Zeit:Insgesamt 2.30h bei 500 Höhenmetern
Allgemeines:Keine besonderen Schwierigkeiten, viele Almen, viele Kühe, viele Einkehrmöglichkeiten.

Ausgangspunkt:
Hennerer Hof am Schliersee

Anfahrt von München:
München - Weyarn - Miesbach - Schliersee. Noch ziemlich am Anfang von Schliersee führt rechts die Breitenbachstraße über die Bahngleise. Man folgt nun dieser Straße und ihrer Fortsetzung (einmal rechts) bis zum Wanderparkplatz am Hennerer Hof.

Route:
Es handelt sich um eine Rundtour, die ich hier im Gegenuhrzeigersinn beschreibe. Andersrum geht natürlich auch. Vom Hennerer Hof geht es rechts hoch und auf einer Forststraße direkt in 45min zur Gindelalm (bewirtschaftet). Danach kurz weiter in Richtung Neureutalm, jedoch 300m nach der Gindelalm links den Berg hoch und an der Kuppe links vorbei zur Kreuzbergalm (30min, bewirtschaftet), mit einer Mulde dazwischen. Von dieser Alm zunächst linkshaltend bis zu einem Fahrweg. Diesen rechts hinunter zu einem Wegweiser. Nun links auf einem Weg ("Prinzenweg", "Hennerer Hof") in ein bewaldetes Tal hinab bis zu einer Forststraße. Diese links hinaus und immer der bergab führenden Straße folgen zum Ausgangspunkt. Insgesamt 2.5h.
Die Tour läßt sich beliebig erweitern, auch ein Abstecher zum Tegernsee ist denkbar, was eine schöne Überschreitung Schliersee - Tegernsee ergeben würde. Dann aber eher eine tagesfüllende Aktion.

Charakter:
Almwanderung ohne Schwierigkeiten. Das gute ist, nach nur 45min Aufstieg, kommt man aus dem Wald heraus und bewegt sich dann im freien Almgelände, mit allem was dazu gehört. Also Kühe, Almwirtschaften, Aussicht. Optimal mit Kinderkraxe, wenn es die Insassen nicht mehr allzu lange darin aushalten.

Karte:
AV-Karte Nr 7/1 "Tegernsee - Schliersee", 1:25000

Führer:
Heinrich Bauregger "Die schönsten Wanderungen in den Bayerischen Hausbergen", Südwest-Verlag, 2. Auflage 1998

Link:
-

 

Gindelalm Titel: Jede Menge Alm
Bergspezln: Jana

Premiere, unsere erste Vater-Tochter-Bergtour. Jana sang mir also im Aufstieg ihr ganzes Spektrum an Liedern vor, was ja doch schon einiges ist. So überstanden wir die kurze Waldetappe mit Joghurtpause auch recht schnell. Dann gabs Kühe und Jana war begeistert, weniger vom Wurstsalat, den sich Papa gönnte. Der Sandkasten an der Gindelalm war da schon wieder besser. Papa freute sich über den wenig beschwerlichen und sehr idyllischen Weg zur Kreuzbergalm. Unterhalb gabs eine weitere wohlverdiente Pause und wir feuerten die arg schnaufenden Mountainbiker an. Das wichtigste in den Bergen ist Jana nun auch geläufig, immer "Servus" sagen, egal wer da kommt.

Karte: Gindelalm
Home

Alle Texte und Bilder so nicht anders vermerkt von Stephan Rankl.
www.sirdar.de - Kommentar

Kommentare zur Tour (Kommentar hinzufügen)

Derzeit keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Hier könnt ihr Anmerkungen loswerden, welcher Art auch immer.

Regeln:
Bitte kein HTML verwenden (wird rausgefiltert). Ich behalte mir vor, Kommentare zu löschen, falls sie nicht zum Thema passen, oder sonstwie unsachgemäß sind.

Dein Name:

Betreff:

Bitte das zweite Feld ankreuzen.

Nachricht:

www.sirdar.de
"Selvaggio Blu"
Das Buch: Selvaggio Blu, eine Wegbeschreibung von Stephan Rankl
Eine Wegbeschreibung


Webcam-Links:
Zugspitze, Wank
Wilder Kaiser, Südseite
Berchtesgaden
Zermatt und Umgebung
Randa, Weisshorn

"Kürzlich in Asien"
Das Buch: Kürzlich in Asien, von Stephan Rankl
Eine Radreise durch das wilde Asien