Du bist hier » Tourentipp

Kommentare zur Tour:ansehenanfügen

Lannenkopf
Tour 481 1415 Lahnenkopf Bayerische Voralpen Skitour L 18.01.13    

Genialer Nordhang bei Neuschnee www.sirdar.de

Fakten
Höhenmeter:550Hm
Zeit:2h
Lawinengefahr:Gering, Gipfelhang (Abfahrt) 30-35°
Hangrichtung:Gipfelhang: Nord
Besonderheit:Zustieg auf Forststraße, Aufstieg seitlich des Gipfelhangs

Ausgangspunkt:
Hennerer Hof am Schliersee / Parkplatz Breitenbachtal (844m)

Anfahrt von München:
München - Weyarn - Miesbach - Schliersee. Noch ziemlich am Anfang von Schliersee führt rechts die Breitenbachstraße über die Bahngleise (Schild "Hennerer Hof"). Man folgt nun dieser Straße und ihrer Fortsetzung (einmal rechts) bis zum Wanderparkplatz am Hennerer Hof.

Stützpunkt:
-

Route:
Man folgt einer Forststraße taleinwärts Richtung Westen ("Prinzenweg"). Die erste Abzweigung zur "Unteren Krainsberger Alm" wird noch links liegen gelassen. Der zweiten Abzweigung folgt man dann nach links zur "Oberen Krainsberger Alm". Von hier ist der Lahnenkopf mit dem zu befahrenden Nordhang bereits gut einsehbar. Der Aufstieg führt aber am günstigsten rechts durch den Wald unter der Baumgartenschneid. Dazu von der Alm gleich den ersten Hang rechts hoch, und einen Wanderweg folgend zum Krainsberger Haus. Nun steiler werdend Richtung Süd in den Sattel unter der Baumgartenschneid, welche von hier leicht mitgenommen werden kann. Links geht es weiter zum Lahnenkopf. Dieser bildet einen unscheinbaren Gipfel.
Abfahrt nun direkt die Nordflanke hinab zurück zur Krainsberger Alm.

Lahnenkopf

Charakter:
Bei Einheimischen nach Neuschneefällen begehrte Tour. Grund, der absolut geniale Nordhang des Lahnenkopfs mit anregender Steilheit. Aufstieg über Forstweg und Wald kann als lawinensicher eingestuft werden. Die Abfahrt führt über den mit einzelnen Bäumen bestandenen Nordhang mit 30-35° Steilheit. Die Flanke macht einen sehr windgeschützen Eindruck und wird oft befahren. Sollte also bei kalten Temperaturen und nach Neuschnee eher selten Probleme bereiten. Ein bißchen Vorsicht schadet allerdings nie ...

Karte:
AV-Karte Nr. 7/1 "Tegernsee, Schliersee", mit Skirouten, 1:25000

Führer:
-

Link:
-


Größere Karte anzeigen


Titel: Neuschneefreuden
Bergspezln: solo

Lahnenkopf Auf der Suche nach geeignetem Gelände, um eigens für anstehende Großereignisse präparierte Skier zu testen, wurde ich in der AV-Karte mit dem Lahnenkopf fündig. Eine Skiroute war eingezeichnet. Also wünschte ich den Kollegen Freitag Mittag ein schönes Wochenende und begab mich zum Schliersee. Zu meiner Überraschung war doch a bissl was los auf der Route, aber da hatte ich den Nordhang des Lahnenkopfs noch nicht gesehen. Der ist nach Neuschnee eine Pracht und kann ruhig als Idealhang bezeichnet werden.
Tief verschneit lag er da und ich konnte es kaum erwarten, da hinunter zu stauben. Kann man zur Nachahmung nur empfehlen! Man sollte halt Powder-Verhältnisse abwarten und dann nix wie los.
Home

Alle Texte und Bilder so nicht anders vermerkt von Stephan Rankl.
www.sirdar.de - Kommentar

Kommentare zur Tour (Kommentar hinzufügen)

Derzeit keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Hier könnt ihr Anmerkungen loswerden, welcher Art auch immer.

Regeln:
Bitte kein HTML verwenden (wird rausgefiltert). Ich behalte mir vor, Kommentare zu löschen, falls sie nicht zum Thema passen, oder sonstwie unsachgemäß sind.

Dein Name:

Betreff:

Bitte das zweite Feld ankreuzen.

Nachricht:

www.sirdar.de
"Selvaggio Blu"
Das Buch: Selvaggio Blu, eine Wegbeschreibung von Stephan Rankl
Eine Wegbeschreibung


Webcam-Links:
Zugspitze, Wank
Wilder Kaiser, Südseite
Berchtesgaden
Zermatt und Umgebung
Randa, Weisshorn

"Kürzlich in Asien"
Das Buch: Kürzlich in Asien, von Stephan Rankl
Eine Radreise durch das wilde Asien