Du bist hier » Tourentipp

Kommentare zur Tour:ansehenanfügen

Hennenkobel
Tour 597 965m Hennenkobel Bayerischer Wald Wandern L 27.12.15    

Hausberg von Zwiesel www.sirdar.de

Fakten
Höhenmeter:300Hm
Zeit:1h Aufstieg, je nach Ausgangspunkt
Besonderheit:Rundherum einfache Wege

Ausgangspunkt:
Rabenstein, Wanderparkplatz am Ortsende hinter dem Schloß

Anfahrt:
Nördlich von Zwiesel folgt man der Straße nach Rabenstein. Man fährt durch den ganzen Ort hindurch einen Linksbogen aus. Hinter dem Schloß Rabenstein (nicht öffentlich zugänglich) findet sich am Beginn des Waldes ein Wanderparkplatz.
Ein guter alternativer Startpunkt wäre des Ferienzentrum in Zwiesel, oder auch der Ski-Hügel in Rabenstein.

Stützpunkt:
-

Route:
Es gibt viele Wege, alle sehr einfach, so dass sich beliebig Rundtouren unternehmen lassen. Vom unter der Anfahrt beschriebenen Wanderparkplatz kann man einem geteerten Weg ziemlich weit nach oben folgen, um dann von Norden her auf den felsigen Gipfel zu gelangen. Nach Süden gibt es diverse beschilderte Wege, um zurück nach Rabenstein zu gelangen, oder die Wanderung bis Zwiesel fortzusetzen.

Charakter:
Problemlose Wanderung, wegen der kurzen Wege auch gut mit Kindern machbar. Im Winter ist der Berg auch mit Langlauf-Ski erreichbar.

Karte:
Wanderkarte Bayerischer Wald mit Massstab 1:50000.

Führer:
-

Link:
-

Openstreetmap: Hennenkobel
Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA)


Hennenkobel Auf dem Berg war ich nun wirklich zu allen Jahreszeiten schon oft. Ist es eigentlich ein Berg? An sich ein unscheinbarer Hügel. Dafür ist der Gipfel allerdings überraschend felsig und bietet eine schöne Aussicht über Zwiesel. Es besteht sogar Absturzgefahr, man muss es aber schon sehr darauf anlegen. In der Sturm und Drang Phase hat es einst einer meiner damaligen Bekannten geschafft, hier bei Kletterversuchen 10 Meter abzurutschen und sich beide Beine zu brechen. Doch keine Angst, der Gipfel ist mit einem soliden Geländer abgesichert.

Tour am 27.12.15 mit: Betty, Christian, Julia
Home

Alle Texte und Bilder so nicht anders vermerkt von Stephan Rankl.
www.sirdar.de - Kommentar

Kommentare zur Tour (Kommentar hinzufügen)

Derzeit keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Hier könnt ihr Anmerkungen loswerden, welcher Art auch immer.

Regeln:
Bitte kein HTML verwenden (wird rausgefiltert). Ich behalte mir vor, Kommentare zu löschen, falls sie nicht zum Thema passen, oder sonstwie unsachgemäß sind.

Dein Name:

Betreff:

Bitte das zweite Feld ankreuzen.

Nachricht:

www.sirdar.de
"Selvaggio Blu"
Das Buch: Selvaggio Blu, eine Wegbeschreibung von Stephan Rankl
Eine Wegbeschreibung


Webcam-Links:
Zugspitze, Wank
Wilder Kaiser, Südseite
Berchtesgaden
Zermatt und Umgebung
Randa, Weisshorn

"Kürzlich in Asien"
Das Buch: Kürzlich in Asien, von Stephan Rankl
Eine Radreise durch das wilde Asien