Du bist hier » Tourentipp

Kommentare zur Tour:ansehenanfügen

Konstein Sportklettern
Konstein Altmühl-Tal Sportklettern 21.03.04 / 08.05.04 / 16.04.05
01.05.05 / 10.07.06 / 05.06.09

Ausgangspunkt:

Konstein

Anfahrt von München:

Auf der Autobahn Richtung Ingolstadt. Vorher nach Neuburg abfahren. Dort Richtung Eichstätt und schließlich nach Wellheim / Konstein. Ca. 1.5 h.

Zustieg:

Aichaer Gebiet: Von Wellheim Richtung Konstein fahren. Dort rechts nach Aicha abbiegen. In Aicha einen Feldweg hoch bis zur Waldgrenze fahren. Kurz steil in den Wald aufsteigen. Zur Orientierung sind ein paar Schilder angebracht. Der Sektor "Oberlandwand" ist von März bis Juni aus Naturschutzgründen gesperrt.
Konsteiner Gebiet: Wenn man Richtung Aicha kommt man direkt am unübersehbaren Dohlenfels vorbei. Gleich davor findet sich ein Parkplatz.

Routen:

Von III bis X ist alles vorhanden.

Charakter:

Absicherung meist über Bohrhaken. Teils etwas große Hakenabstände. Umlenker sind meist vorhanden. Einige Routen müssen auch zum Teil oder ganz selber abgesichert werden. Klemmkeile und Sanduhrschlingen also mitnehmen.

Karte:

-

Führer:

Helmut Wundlechner, "Konstein-Kletterführer", 2. Auflage 2003, Wundlechner-Verlag Augsburg

Link:

-


Aichaer Gebiet

Aichaer Gebiet

Sektor Münchner Wand:
21.03.04 mit Flo
1. Südwestwand V- (erste Route ganz links, im unteren Teil müssen selber Klemmkeile gelegt werden, oben dann Bohrhaken)
2. Linke Südwand V+ (gleich rechts neben der Südwestwand, führt durch einen Riß, Bohrhaken)
3. Linker Weg VI- (ein Riß weiter, abgespeckt, große Hakenabstände, Schlüsselstelle erst ganz oben)
4. Südriß V+ (im mittleren Bereich der Münchner Wand findet sich ein markanter Überhang, Route verläuft im Riß links davon, Absicherung an Bohrhaken und Sanduhren, unten am schwierigsten)

Münchner Wand

Sektor Oberlandwand (gesperrt von März-Juni):
10.07.06 mit Betty
1. Direktausstieg V: Ganz links in der Wand, um die Ecke. Den Riss hoch und gerade über Platte. Sehr spartanisch abgesichert. Man muss selber etwas legen können.
2. Klaus Hermann VI+: Vorne an der Kante zw. West- und Südwand durch langen, anstrengenden Riss. Der Abstand zw. 1. und 2. Bohrhaken ist gewaltig. Ein Sturz dazwischen würde am Boden enden. Selber legen geht im Überhang nur schwer. Vorsicht an der zweiten Schüsselstelle lockerer Stein.
3. Maggertweg VI-: In der Südwand leicht rechts der Kante zur Westwand. Unten Riss, oben Verschneidung. Sehr schön!
4. Neuburger Weg VI: Einstieg unter einem Eisenbügel. Dann schrägen Riss links des großen Überhangs ansteuern, darüber auf der Kante. Am Ende des überhängenden Teils wackeliger Klemmblock. Ansonsten gute Tour. Bis zum ersten Haken ist es sehr weit!
5. Ripper VI-: Der Riss gleich rechts des großen Überhangs. Unlohnend, Finger weg!
6. Steinerweg V: Weg folgt immer den leichtesten Stellen im rechten Wandteil. Etwas verwinkelt ...
7. Neue Südostkante V-: Schöne Tour über die Kante. Oben am besten über die Ostwand abseilen.

Sektor Fensterlwand:
21.03.04 mit Flo
1. Südwestgrad V- (Einstieg am linken Rand des Felsen bei einem Eisenbügel, lange Tour über Platten, oberer Teil ist von unten nicht einsehbar, Absicherung an Sanduhren und Bohrhaken)

Fensterlwand

Sektor Merltürme:
08.05.04 mit Betty
1. Schuppenweg V (im linken Wandbereich gleich rechts neben der Höhle am Boden)
2. Kerzengrad VI (im Nachstieg, links der Höhle direkt hoch über ein Loch, gleicher Ausstieg wie Schuppenweg, sehr abgespeckt)
3. Südostwand V (Route verläuft über den Pfeiler, der den linken vom rechten Wandbereich trennt, sehr schöne Kletterei, zw. 1. und 2. BH müssen selber Sicherungen geleckt werden)
4. Direkteinstieg V (durch den Kamin im rechten Wandteil)
5. Platte VI (Vor- und Nachstieg, zuerst leicht bis zu einer Einbuchtung, dann darüber steil hinweg, Sicherung an Sanduhren)
6. Rechte Wand V (ganz rechts im rechten Wandteil, Route geht über einen Wulst)

16.04.05 mit Betty, Jens
7. Linke Wand V- (ganz links am Grat)
8. ? VI (im Nachstieg, Route nicht im Führer, gleich neben der Linken Wand im plattigen Bereich)
2. Kerzengrad VI (dieses Mal im Vorstieg)
9. Sepp's Wanderweg VI+ (Vorstieg mit Umgehung links, Original im Nachstieg, Route verläuft rechts neben der großen Einbuchtung in der Wandmitte)
10. Rißeinstieg VI- (Variante zur Südostwand)
11. Ostriß VI+ (auffälliger Riß im rechten Wandteil)

01.05.05 mit Betty, Flo, Reiner u.a.
12. Kummta oda net VI+ / VII- (im Nachstieg, Riss in der Wandmitte mit überhängenden Klemmblock)
13. Plumpsweg VI+ (Links neben der Südostwand)
14. Altherrenweg VII- (feine Kante links des großen Risses, VII- ist aber wohl ein wenig zu hoch gegriffen)

26.04.08 mit Betty, Jana, Jens
15. Ziag o VII- (im Nachstieg, links von "Sepp's Wanderweg durch einen Überhang mit Riss, erst feingriffig dann ein Gewaltakt)

Merltürme, linker Wandteil Merltürme, linker Wandteil Merltürme, linker Wandteil Merltürme, mittlerer Wandteil Merltürme, rechter Wandteil

Sektor Weiße Wand:
16.04.05 mit Betty
1. Linker Weg V+ (unlohnende im oberen Wandteil, Rißverschneidung)

01.05.05 mit Betty, Flo, Reiner u.a.
2. Mittlere Weiße VI+ (im Nachstieg, Plattenkletterei an Löchern, Ausdauer ist hier gefragt!)
3. Rechte Weiße VI (ganz rechts in der Südwand, oben keine Haken mehr, Schlinge oder Klemmkeile)

05.06.09 mit Woife
4. Weißer Grat IV (Einstieg in der Ostseite, von unten also rechts, über einen gestuften Kamin leicht hoch zum Grat, dann immer am Grat zum höchsten Punkt, einen Felsturm rechts etwas ausgesetzt umgehen; 2-3 SL)

Weißer Grat


Konsteiner Gebiet

Dohlenfels:
08.05.04 mit Betty
1. Südgrat V (3 SL, über den Grat zum Kreuz auf dem Turm, sehr beliebt und daher ziemlich abgespeckt, trotzdem schön, abwechslungsreich und luftig)

GPS-Koordinaten eigene Messung - Angaben ohne Gewähr (Datum: WGS 84 Positionsformat: Dezimal)


Home

Alle Texte und Bilder so nicht anders vermerkt von Stephan Rankl.
www.sirdar.de - Kommentar

Kommentare zur Tour (Kommentar hinzufügen)

Derzeit keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

Hier könnt ihr Anmerkungen loswerden, welcher Art auch immer.

Regeln:
Bitte kein HTML verwenden (wird rausgefiltert). Ich behalte mir vor, Kommentare zu löschen, falls sie nicht zum Thema passen, oder sonstwie unsachgemäß sind.

Dein Name:

Betreff:

Bitte das zweite Feld ankreuzen.

Nachricht:

www.sirdar.de
"Selvaggio Blu"
Das Buch: Selvaggio Blu, eine Wegbeschreibung von Stephan Rankl
Eine Wegbeschreibung


Webcam-Links:
Zugspitze, Wank
Wilder Kaiser, Südseite
Berchtesgaden
Zermatt und Umgebung
Randa, Weisshorn

"Kürzlich in Asien"
Das Buch: Kürzlich in Asien, von Stephan Rankl
Eine Radreise durch das wilde Asien